Der Schüssel zum Erfolgsmanagement.

Rund um das Thema Netzwerk gibt es zahlreiche bedeutende Handlungsfelder für IT-Verantwortliche. Technologische Innovationen und daraus resultierend zunehmende Automatisierung, wachsende Mobilität der Nutzer oder höhere Maßstäbe an die IT-Sicherheit. Doch der Schlüssel, um all diese Herausforderungen bewältigen zu können, liegt in der Transparenz und dem zentralen Management einfacher bis hoch-komplexer Netzwerke. In vielen Unternehmen gibt es gewachsene Strukturen, die über verschiedene Tools verwaltet werden, was Zeit und Ressourcen bindet. Dazu kommen steigende Anforderungen durch gesetzliche Vorgaben, falls es sich um kritische Infrastrukturen (KRITIS) handelt.

Mit unseren Software- und Management-Lösungen für Ihr Netzwerk schaffen wir Transparenz und etablieren ein einheitliches Tool zur vereinfachten Systempflege selbst in verzweigten Umgebungen, das Ihre IT-Kapazitäten entscheidend entlastet und sich dynamisch an Veränderungen anpassen lässt.
enthus icon single neutral expand

Zentrales Management

enthus icon app window eye

Mehr Netzwerk-Transparenz

enthus icon science physics law

Entlastung von Ressourcen

enthus icon cleaning man

Vereinfachte Systempflege

Machen Sie den Check


Unsere Erfahrung mit Netzwerk-Checks zeigt, dass in IT-Abteilungen kaum Kapazitäten vorhanden sind, um Betriebsthemen der Netzwerkinfrastruktur konsequent nachzuhalten. Konkret bedeutet das:
Patch Level, Dokumentation, Reporting, Konfigurations-Templates sind nicht aktuell.
Manuelle Prozesse sind meist nur rudimentär dokumentiert und selten aktuell.
Sicherheitseinstellungen sind unzureichend, Tools aufgrund von Zeitmangel nur teilweise implementiert.
Audit- und Compliance-Vorgaben werden nicht eingehalten.
Know-how ist oft nur punktuell vorhanden, Zeit für Weiterbildung fehlt.
Audit- und Compliance-Vorgaben werden nicht eingehalten.
Schnittstellen werden selten genutzt. Firewall und Netzwerk kommunizieren bspw. nicht miteinander.
Fachkompetenz ist außerhalb der Kernarbeitszeit oder bei Urlaub nur sehr eingeschränkt verfügbar.
Wir bieten unseren Kunden eine Reihe von Check-ups an, um bestehende Systeme in einem ersten Schritt zu überprüfen.
Nutzen Sie diese kostenlose Möglichkeit für eine erste Analyse Ihrer Netzwerkinfrastruktur.

Die richtige Strategie


onPrem, Cloud oder besser beides? Eine Entscheidung, mit der sich IT-Verantwortliche manchmal schwertun, doch die wir gemeinsam mit Ihnen beantworten. Denn wir analysieren im Vorfeld genau, was am besten zu Ihrem Unternehmen passt und mit welcher Lösung Sie den meisten Mehrwert realisieren können.
enthus image man caucasian glasses working laptop serverraum 4c wischer

OnPrem


Eine im Haus gehostete Lösung, die als VM auf eigenen Appliances gehostet wird, ist der Klassiker. Die Daten stehen inhouse zur Verfügung, Firmware-Updates können nach eigenem Ermessen deployt werden und der Systemadministrator hat alle Zügel in der Hand. Doch genau hier liegt auch die Schwachstelle: mangelnde Zeit und Kapazitäten, die zunehmende Rolle als Generalist vor dem Hintergrund permanenter technologischer Entwicklungen, lassen die Praxis oft hinter der Theorie herhinken. Fast alle Hersteller fahren heute einen softwaredefinierten Ansatz. Das Netz passt sich dynamisch dem Bedarf an und regelt die Kommunikation sehr granular abhängig von Nutzer, Endgerät, Applikation, Systemzustand, detektierten Auffälligkeiten in Nutzung und Datenverkehr sowie Auslastung. Statt einer virtuellen Maschine, die früher wegen der statischen Konfiguration nur für Änderungen und dem Monitoring wichtig war, sind heute in der Regel 3 VMs für die zwangsweise hochverfügbare Steuerung der Infrastruktur der Standard. Auch diese Systeme nutzen für AI/KI-Funktion, Updates/Patches oder Troubleshooting Schnittstellen zum Hersteller, sofern sie diese nicht deaktivieren. Wirtschaftlich sind solche Lösungen jedoch meist erst ab einer größeren Anzahl von Endgeräten, da für das optimale Hosting der Dienste mindestens 3 Hardware Appliances benötigt werden.

Cloud Based


Ein cloud-basiertes Netzwerk-Management verspricht weitere Vorteile. Sie verwalten Ihre gesamte Umgebung, ohne sich um den Betrieb der Appliances Gedanken machen zu müssen und profitieren gleichzeitig von absoluter Flexibilität und größtmöglicher Verfügbarkeit der Systeme. Auch wenn die gesteuerte LAN-, WAN- und WiFi- Infrastruktur autonom überlebensfähig ist, so ist die Internetanbindung ein neuralgischer Punkt, der redundant ausgelegt sein sollte. Rollouts via Zero Touch sind jederzeit und überall möglich, genauso wie AI/KI-Unterstützung. Updates können Sie nach Ihren Vorgaben voll automatisiert oder mit wenigen Klicks auf tausenden Geräten ausführen. As-a-Service-Lösungen versprechen überdies zusätzlichen Komfort. Da die Daten aber nicht in Ihrem Rechenzentrum liegen, muss der Fokus bei dieser Lösung auf der entsprechenden Sicherheitsstrategie liegen.

Egal ob onPrem oder Cloud. Manuelle Dokumentationen verschlingen Ressourcen, gerade wo IoT Geräte exponentiell zunehmen und sicher in Infrastruktur eingebunden werden müssen. Neuere Managementlösungen lassen die schnelle Erstellung modular aufgebauter Reports nach Bedarf zu und bieten Granularität und Auswertbarkeit der Echtzeitdaten. Durch Schnittstellen wie REST-API können Daten auch in anderen Systemen nutzbar gemacht werden.

enthus image cloud data abstract 4c wischer
enthus image woman caucasian glasses working laptop serverraum 4c wischer

enthus-Lösungen mit Mehrwert


Wir unterstützen Sie nicht nur bei der Entscheidung für die richtige Management-Strategie, wir implementieren eine passgenaue Lösung, die nicht nur zu Ihren Anforderungen passt, sondern die mit wächst. Und auch darum kümmern wir uns, denn als Managed Service Provider übernehmen wir Betrieb und Betriebsverantwortung, sprich: Reaktion bei Ausfällen, Wartung, Konfiguration sowie Updates und Erweiterungen. Und nicht nur Ihre IT-Kapazitäten werden dadurch entlastet, dank unserer Finanzierungsmodelle auch Ihr Budget.

Ihr Netzwerk-Kontakt

Sie suchen nach einer Lösung zum zentralen Netzwerk-Management? Sie sind aufgefordert Service Level Agreements intern abzubilden und die Verfügbarkeit zu sichern? Wollen Sie ein Zero-Trust-Konzept auf das Netzwerk ausweiten ohne sich in der Komplexität von Overlay/Underlay Strukturen und Security Parametern zu verlieren? Oder möchten Sie automatisieren, um bspw. VMs sehr schnell ausrollen und verschieben zu können?

Dann sprechen Sie am besten direkt mit unserem Experten. Unverbindlich, unkompliziert, aber immer mit Mehrwert für Sie.
enthus contact matthias schneider

Matthias Schneider