NIS2: Effektive Strategien für die
IT-Infrastruktur von Unternehmen

Die NIS2-Richtlinie (Network and Information Systems Security) stellt für Unternehmen eine entscheidende Herausforderung dar. Das Ziel dieser Richtlinie ist es, die Widerstandsfähigkeit kritischer Infrastrukturen gegenüber Cyberbedrohungen zu stärken.

Bevor wir in die Umsetzung eintauchen, ist es entscheidend, die NIS2-Richtlinie im Detail zu verstehen. Unternehmen sind dazu aufgerufen, angemessene Sicherheitsmaßnahmen zu implementieren, um die Auswirkungen von Cyberangriffen zu minimieren und die Widerstandsfähigkeit gegenüber IT-Sicherheitsvorfällen zu erhöhen. Hierbei spielen sowohl die IT- als auch die passive Infrastruktur eine zentrale Rolle.
computer bug search malware

Detaillierte Analyse
enthus icon beseitigung blinder flecken

Schachstellen identifizieren
enthus icon list edit

Maßnahmen gezielt planen
lock hierarchy

Sicherheitsstrategie optimieren
enthus nis2 geschaeftspartner laptop wischer 4c

Unsere NIS2-Tipps für die IT-Infrastruktur:


Risikoanalyse und Identifikation kritischer Assets:
  • Eine umfassende Risikoanalyse ist entscheidend
  • Identifizierung kritischer Assets ermöglicht gezielten Schutz

Implementierung von Sicherheitsmaßnahmen:
  • Spezifische Maßnahmen für die individuelle IT-Landschaft
  • Mindestens Einbindung von Next-Generation Firewalls, ISMS und Next-Gen Endpoint-Security
  • Netzwerke sorgfältig segmentieren, um Angriffsausbreitung zu begrenzen
  • Implementierung einer wirksamen Zero-Trust-Network-Access (ZTNA) Strategie
  • Integration von Redundanz und Ausfallsicherheit für kritische Dienste durch effektive Disaster-Recovery Lösungen

Einsatz von Managed Services:
  • Managed Security Services für maximal schnellen Rundum-Schutz – auch an Branch Offices
  • Zugriff auf hochqualifizierte Fachleute trotz begrenzter Ressourcen

enthus NIS2 Readiness Check - bestens vorbereitet!


Als exklusiven Service bietet enthus einen umfassenden NIS2 Readiness Check an. Unser systematischer Check prüft in über 250 Punkten, inwieweit Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation bereits auf die Anforderungen der NIS2-Richtlinie vorbereitet ist. Diese detaillierte Analyse ermöglicht es Ihnen, Schwachstellen zu identifizieren, Maßnahmen gezielt zu planen und Ihre Sicherheitsstrategie zu optimieren. Verpassen Sie nicht die Chance, Ihre NIS2-Compliance auf das nächste Level zu heben. Kontaktieren Sie uns noch heute für eine unverbindliche Beratung und Ihren individuellen NIS2 Readiness Check!

Das zählt in der passiven Infrastruktur


Physische Sicherheit:
  • Gebäude und Serverräume müssen gegen physische Bedrohungen wie Einbruch, Vandalismus oder Naturkatastrophen gesichert sein.
  • Zugangskontrollen und Überwachungssysteme sind verpflichtend, um unbefugten Zugriff zu verhindern.

Energiemanagement:
  • Ein zuverlässiges Energiemanagement ist entscheidend, um Ausfälle zu minimieren. Die passive Infrastruktur muss robuste Stromversorgungssysteme und Notstromaggregate bereithalten.

Brandschutz:
  • Die NIS 2-Richtlinie fordert angemessene Brandschutzmaßnahmen, um die physische Infrastruktur vor Bränden zu schützen. Dazu gehören Feueralarmsysteme, Sprinkleranlagen und Brandschutzmaterialien.

Klimatisierung und Umweltschutz:
  • Die passive Infrastruktur muss angemessene Klimatisierungssysteme haben, um die optimalen Betriebsbedingungen für Server und andere Hardware zu gewährleisten. Gleichzeitig sind umweltfreundliche Praktiken zu fördern.

Datensicherung und -wiederherstellung:
  • Die Richtlinie betont ausdrücklich die Bedeutung von Backups und Wiederherstellungsplänen, um den Verlust von Daten durch unvorhergesehene Ereignisse zu minimieren.

enthus nis2 it infrastruktur serverraum wischer 4c

Ihr Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns noch heute für eine unverbindliche Beratung und Ihren individuellen NIS2 Readiness Check!
enthus contact guido bornemann

Guido Bornemann